«

»

Abschiedsfahrt von 01 118 nach Köln

Wann:
3. August 2019 ganztägig
2019-08-03T00:00:00+02:00
2019-08-04T00:00:00+02:00
Wo:
Köln
Kontakt:
Historische Eisenbahn Frankfurt e.V.

Details zur Sonderfahrt


Das Ende einer Ära – Wir nehmen Abschied von Lok 01 118

Auf ihrer vorletzten Reise begibt sich das Epoche prägende Denkmal des deutschen Lokomotivbaus, die einzigartige Dampflok 01 118 standesgemäß entlang des Rheins durch das Weltkulturerbe Mittelrheintal rechtsrheinisch vorbei an Burgen nach Deutz, überquert die Hohenzollernbrücke in Köln in Sichtweite des Doms, um anschließend linksrheinisch, u.a. vorbei am Mäuseturm bei Bingen nach Frankfurt zurück zu fahren.

Die 01 118 nimmt heute – an der Spitze des Zuges die vereinseigenen bequemen Reisezugwagen Bm 234, 2. Klasse, und im hinteren Zugteil vollklimatisierte Reisezugwagen des Rheingold der 1. Klasse, den klimatisierten Speisewagen des Rheingold und als besonderes Bonbon den „Domcar“ mit verglaster Kanzel mit ungehinderter Rundumsicht – zum letzten an den Haken. Das verspricht ein Erlebnis der Extraklasse zu werden und eine würdige Fahrt zur Verabschiedung einer alten und unvergesslichen „Frankfurter Dame“, unserer Schnellzuglokomotive 01 118.

Die 01 118 wurde 1934 von der Lokomotivfabrik Krupp in Essen mit der Fabriknummer 1415 gebaut. Der Kaufpreis für Lokomotive und Tender betrug 208.597 Reichsmark. Ausgeliefert wurde sie am 18.12.1934, die Endabnahme durch die DRG erfolgte am 24.12.1934, die Indienststellung am 02.01.1935 im Bw Leipzig West. Danach war die 01 118 an wechselnden Orten stationiert, so auch im RAW Frankfurt Nied. Hier wurde die Indusi eingebaut. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges verblieb die Lokomotive in der damaligen Sowjetzone. Ab 1970 erhielt sie von der DR die Betriebsnummer 01 2118-6. Die Lok blieb vom Umbau- und Modernisierungsprogramm verschont. 1981 fand sie von Saalfeld aus auf wundersame Weise ein Schlupfloch im sonst hermetisch verriegelten Eisernen Vorhang nach Frankfurt/M. Nach Lockerung des Dampflokverbots 1985, Einbau von PZB 90 sowie GSM-R–Zugfunk konnte die 01 118 vor Sonderzügen in ganz Deutschland sowie nach Frankreich, Luxemburg, Holland und der Schweiz eingesetzt werden.

Im September 2010 trat ein erheblicher Schaden am Kessel auf. Die Lok wurde umgehend zum DLW Meiningen geschleppt. Bei der Begutachtung stellte es sich heraus, dass es wirtschaftlicher wäre, im gleichen Arbeitsgang weitere in Bälde fällige Arbeiten vorzunehmen. Die Gesamtkosten beliefen sich auf einen höheren sechsstelligen Betrag, den der Verein nicht aufbringen konnte. Es hat sich im Nachhinein erwiesen, dass die Entscheidung goldrichtig war.

Einen Tag später, am 04.08.2019 nun tritt die 01 118 unwiderruflich ihre letzte Reise zu ihrem zukünftigen Heimatbahnhof an.

Update (1.8.2019 #2) :

1. Die geplante Wagenreihung: Lok 01 118, dahinter die 2. Klasse Wagen, gefolgt von den Rheingold Wagen.

2. Die Fahrt findet wie vorgesehen mit Dampflokomotive 01 118 (während der gesamten Fahrt an der Zugspitze) statt. Freie Plätze über den AD-Ticket-Shop noch buchbar bis 02. August 24 Uhr. Restkarten gibt es auch noch am Veranstaltungstag bei den Schaffnern auf dem Bahnsteig.

3. Der Fahrplan hat sich geringfügig verändert.

4. Für die Sonderfahrt steht zusätzlich die historische E-Lok 140 003 zur Verfügung. Die Lok ist als Versicherung gegen technische Defekte vorgesehen und rollt möglicherweise am Zugende mit.

Zur Reisebeschreibung

Geplante Zuglok:

Dampflok 01 118 01-118-grafik2016

Informationen zur Lok

Buchungsmöglichkeiten


Fahrkarten online bestellen


Achtung:
Familienkarten
und Abteile sind nur über die Tickethotline oder über das DER-Reisebüro buchbar.


TICKET HOTLINE: 0180 6050400
 
DER-Reisebüro
Rossmarkt 12
60311 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 23 27 05

Telefax: 069 92 88 68 927

Email: frankfurt4@der.com
 

Fahrpreise


Fahrpreise
(mit Sitzplatzreservierung)
2. Klasse
ab F, MZ, WI, RÜD
Rundfahrkarte
2. Klasse
halbe Strecke
ab / bis Köln Hbf
1. Klasse
ab F, MZ, WI, RÜD
Rundfahrkarte
1. Klasse
halbe Strecke
ab / bis Köln Hbf
Premium Klasse
Domcar
ab F, MZ, WI, RÜD
Rundfahrkarte
Erwachsene 99,00 € 59,00 € 129,00 € 79,00 € 159,00 €
limitiertes Angebot !
Kinder (6 bis 14 Jahre)
49,50 € 29,50 € 64,50 €
Familienkarte * 247,50 €
Abteilpreis (bis zu 6 Personen)
395,00 € 645,00 €

* Familienkarte: 2 Erwachsene und 2 Kinder.

Kinder von 4 bis 14 Jahre erhalten ca. 50 % Ermäßigung. Kinder unter 4 Jahren fahren ohne Anspruch auf einen Sitzplatz frei.

Leistungen: Fahrt im Sonderzug auf reservierten Plätzen in der gebuchten Wagenklasse, HE-Reiseleitung. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäfts-, Beförderungs-, Tarif- und Sicherheitsbedingungen.

Unser Tagesangebot an warmen Speisen

Die verbindliche Bestellung einer warmen Mahlzeit, Einnahme auf der Hinfahrt vorgesehen, ist nur zusammen mit Buchung der Reise bis spätestens 27. Juli 2019 – 12 Uhr. Danach ist Buchung nur noch ohne Verpflegung möglich.

Winzergeschnetzeltes, Spätzle, Salat 14,00 €
Hackbraten, Spätzle, Zwiebelsoße 11,50 €
Gemüsefrikadelle, Spätzle, Zwiebelsoße 11,50 €
Fleischkäse, Kartoffelsalat, Brötchen 6,00 €

Unser weiteres Angebot

Außerdem halten wir für Sie noch eine kleine Auswahl an Snacks, Rindswürstchen und Schnitzelbrötchen sowie Tee, Kaffee und Kuchen und alkoholische Getränke sowie Softdrinks bereit.


Fahrplan


Fahrplan Abschiedsfahrt 2019