«

Dampfsonderzug „Pfälzer Wald“

Wann:
30. April 2017 ganztägig
2017-04-30T00:00:00+02:00
2017-05-01T00:00:00+02:00
Wo:
Dampfsonderzug "Pfälzer Wald"
Kontakt:
Historische Eisenbahn Frankfurt e.V.
 

© Michael Ruge


Details zur Sonderfahrt



Wir starten morgens in Frankfurt am Main Süd und legen einen Zusteigehalt in Mainz-Bischofsheim ein. Über Gau-Algesheim, Gensingen und Monsheim geht es durch die liebliche Hügellandschaft Rheinhessens mit Weinbergen und fruchtbaren Feldern nach Grünstadt. Hier macht unser Zug Kopf.
Nach 9 km erreichen wir dann unseren Zielort Eisenberg in der Pfalz. Dort empfängt uns der Bürgermeister des 10.000-Seelenortes persönlich mit zünftiger Blasmusik und geleitet die Gäste in das Festzelt direkt auf dem Bahnhofsvorplatz.

Bei einer Weinprobe mit acht ausgesuchten Weinen der Pfalz, aus Rheinhessen und von der Nahe genießen Sie bei einem „Pfälzer Teller“ (warmes Mittagsgericht) rund drei Stunden lang die Gastfreundschaft unseres westlichen Nachbarbundeslandes. Gestärkt und gut gelaunt geht es zunächst zurück nach Grünstadt und dann nonstop weiter durch die Vorderpfalz über Freinsheim, Frankenthal. Worms, Biblis, Groß-Gerau-Dornberg und Mainz-Bischofsheim (Aussteigehalt) in die Rhein-Main-Region. Die Gesamtfahrtstrecke beträgt 270 km.

 

Zur Reisebeschreibung
 

Geplante Zuglok:

Dampflok 01 118
01-118-grafik2016

Informationen zur Lok

 Fahrpreise


                                                                                                                  

Der Vorverkauf Startet in kürze…
 


Fahrplan