Hafenbahn

Hafenbahn


Historische Dampf- und Diesellokomotiven im direkten Schatten von Hochhäusern.
Das gibt es nur in Frankfurt am Main!

Die Historische Eisenbahn Frankfurt betreibt im Kooperation mit der städtischen Hafenbahngesellschaft (HFM) eine in Deutschland einmalige Museumseisenbahnstrecke am Frankfurter Mainufer.


Abfahrt ist am Eisernen Steg Eiserner Steg bei Google-Maps, nur wenige hundert Meter vom Frankfurter Römer entfernt und an der neu errichteten Haltestelle an der EZB Eiserner Steg bei Google-Maps. Die Fahrt führt Sie von dort abwechselnd mitten durch die Parkanlagen am Mainkai zum Stellwerk Mainkur (Rundfahrt Osthafen) oder in die andere Richtung als "Straßenbahn" durch die Speicherstraße zum Übergabebahnhof Frankfurt Griesheim (Rundfahrt Westhafen).

Weitere Informationen


Betriebstage 2018/2019:

Ein detaillierter Fahrplan mit Fahrzeiten der Züge und ggf. weitere Betriebstage in Abstimmung mit der Hafenverwaltung werden noch veröffentlicht.

Nov
3
So
ganztägig Hafenbahn „Halloween-Express“
Hafenbahn „Halloween-Express“
Nov 3 ganztägig
Hafenbahn "Halloween-Express" @ Frankfurt am Main | Hessen | Deutschland
. Details zur Sonderfahrt   Seit den 1990er Jahren verbreitet sich der ursprünglich irische Halloween-Brauch über die USA auch nach Europa aus. Allerdings vermischten sich insbesondere bei uns heimatliche Bräuche, wie das Rübengeistern oder das „Traulicht“ (Aushöhlen von Kürbissen) mit Halloween. 2018 ist die HEF erstmals mit dabei. Start und Ziel der Züge ist der …


Fahrkarten:

 

Fahrkarten für die Züge der Hafenbahn gibt es direkt im Zug oder auch (zuzügl. VVK-Gebühren) in
unserem digitalen Fahrkartenschalter.

Fahrkarten bestellen

Reisegruppen von mehr als 20 Personen werden um eine Reservierung gebeten, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Sie erhalten einen nach der Größe der Gruppe gestaffelten Nachlass.



Ein völlig neuer Blickwinkel auf unser Frankfurt

Der Zug bringt Sie auch in nicht öffentlich zugängliche Bereiche Frankfurts und bietet beispielsweise einen interessanten Blick auf die Hafenbecken und -Anlagen im Osthafen