«

Dampfsonderzug „Westerwald-Express“ nach Hachenburg

Wann:
17. März 2018 ganztägig
2018-03-17T00:00:00+01:00
2018-03-18T00:00:00+01:00
Wo:
Dampfsonderzug "Westerwald-Express" nach Hachenburg
Kontakt:
Historische Eisenbahn Frankfurt e.V.


Details zur Sonderfahrt

Hachenburg erhielt das Stadtrecht 1314 durch Kaiser Ludwig der Bayer. Es feierte im vergangenen Jahr seinen 700.Geburtstag. Das heutige Schloss (Bild oben rechts) wurde als Burg um 1180 durch den Grafen Heinrich II. von Sayn gegründet und war in der Folge Sitz der Grafen von Sayn. Vollendet wurde der Bau 1212. Im Zweiten Weltkrieg von Schäden weitgehend verschont, hatte Hachenburg allerdings in früheren Jahrhunderten, durch mehrere Großfeuer und durch Kriegseinwirkungen, vor allem im Dreißigjährigen Krieg , im Siebenjährigen Krieg und in den beiden so genannten Koalitionskriegen sehr zu leiden. 1799, nach dem Tode des letzten Grafen, fiel die Grafschaft an Nassau-Weilburg und Hachenburg verlor seinen Status als Residenzstadt. Zahlreiche, liebevoll restaurierte historische Gebäude lassen die Altstadt heutzutage wieder zu einem sehenswerten Erlebnis werden. Grund genug, der „barocken Stadt mit jungem Herz“ endlich einmal einen Besuch abzustatten.

 

Reiseverlauf

Wir starten relativ früh im Frankfurter Südbahnhof. Weitere Zusteigehalte sind in Frankfurt Höchst und Niedernhausen vorgesehen. Von dort geht es auf direktem Weg nach Limburg an der Lahn. Nach kurzem Aufenthalt fahren wir über die steigungsreiche Ober-Westerwaldbahn über Westerburg bis zu unserem Zielbahnhof Hachenburg. Dort können Sie nicht nur die Festivitäten rund um den Markt „Früh im Jahr Markt“ besuchen und bestaunen, sondern haben noch dazu die Möglichkeit, sich ein Zusatzprogramm für den Aufenthalt in Hachenburg auszusuchen:

A)    Nicht nur für Eisenbahnfans – Die Modellbahnschau  ist das ideale Ziel für Familien und Detailverliebte. Als Mahlzeit wird vor Ort eine Linsensuppe mit einem knackigem Würstchen angeboten. Getränke und Kuchen sind ebenfalls vor Ort.* (25 Minuten Fußweg vom Bahnhof) Preis: Erwachsene 8,00 Euro; Kinder (6-15 Jahre) 5,50 Euro.

B)    Lernen Sie Hachenburg und die Historie der Westerwaldperle bei einer Stadtführung besonders kennen. Bei diesem Stadtrundgang werden nicht nur die Schönheiten und der historische Hintergrund der Sehenswürdigkeiten gezeigt, sondern auch viele interessante Anekdoten geben Einblicke in eine längst vergangene Zeit.* Preis: 3,00 Euro pro Person

C)    Das Fass ist voll! Besuchen Sie mit uns die Westerwald- Brauerei in Hachenburg  und erleben Sie eine fachkundige Besichtigung mit inbegriffener Bierprobe im Zwickelkeller. Im Anschluss genießen Sie die legendäre Westerwälder Kartoffelsuppe und dürfen sich für ein Freigetränk Ihrer Wahl entscheiden*

(20 Minuten Fußweg vom Bahnhof) Preis: 13,80 Euro Pro Person

*bitte beachten Sie, dass die Zusatzprogramme nicht kombinierbar sind! Bitte entscheiden Sie sich für ein Programm Ihrer Wahl.


Zur Reisebeschreibung

 

Geplante Zuglok:

Dampflok 52 4867

Informationen zur Lok


Fahrpreise



Buchungsmöglichkeiten:
 

Fahrkarten bestellen

Achtung:
Familienkarten
und Abteile sind nur über die

Tickethotline oder über das DER-Reisebüro Buchbar.

 

TICKET HOTLINE: 0180 6050400

 

DER-Reisebüro
Rossmarkt 12, 60311 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags von 10:00 bis 17:00 Uhr

Telefon: 069 23 27 05
Telefax 069 92 88 68 927
Email: frankfurt4@der.com
Fahrkarten ab Frankfurt Süd, Frankfurt-Höchst, Niedernhausen 
(Hin- und Rückfahrt in der 2.Klasse)
Erwachsene 60,00 €
Familienkarte * 150,00 €
Abteilpreis (bis zu 6 Personen)
300,00 €


* Familienkarte
: 2 Erwachsene und 2 Kinder.

Kinder von 4 bis 14 Jahre erhalten ca. 50 % Ermäßigung. Kinder unter
4 Jahren fahren ohne Anspruch auf einen Sitzplatz frei.

 

Leistungen: Fahrt im Sonderzug auf reservierten Plätzen der 2. Wagenklasse, HE-Reiseleitung. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Der Zug führt einen Bistrowagen mit einem kleinen Angebot an Speisen und Getränken.

 

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäfts-, Beförderungs-, Tarif- und Sicherheitsbedingungen.

 


Fahrplan